Wie ist Somalia zu helfen?

Foto (c) Reuters: Somalische Frauen auf der Flucht vor dem Hunger: Grenzstadt Dhobley, Somalia. 
Des Somaliennes fuyant la faim: ville frontière Dhobley, Somalie

Die Hungerkrise ist heute Schwerpunktthema der taz. Der Aufmacher auf Seite 1: UN-Luftnummer gegen Hunger

Am besten davon finde ich den Kommentar von Dominic Johnson:

Wie Somalia wirklich zu helfen ist

Allgemeiner:

Wegelagerer der Hungerhilfe

und

750 000 Tonnen in 6 Monaten

Vorgestern: UN sucht eine Milliarde Dollar

Und vor 1 1/2 Monaten:

UN warnen vor Dürrefolgen

Man hat es gewusst! (Schon vor 2 oder 3 Jahren gab es einen Spiegelartikel zur Spekulation an den Agrarmärkten. Und sonstwo sicher auch.) Und nichts dagegen getan!

Mit Wut im Bauch,

aramata

Foto (c) AFP: Somalische Flüchtlinge im Lager Dolo Ado, 5. Juli 2011 in Äthiopien
Des réfugiés somaliens au camp de Dolo Ado, le 5 juillet 2011 en Ethiopie

Publicités

5 réflexions au sujet de « Wie ist Somalia zu helfen? »

  1. Welthungergipfel – Nachtrag eines Karikaturisten – November 2009

    Zeichnung von Haddad aus der Londoner panarabischen kritischen « Al Hayat » zum FAO-Welthungergipfel 2009.

    Mehr zum Thema Welthunger steht » hier in meinem Globalen Dorf.

    Mit Wut im Bauch alleine ist wohl nicht viel zu holen, aber mir scheint mehr und mehr, dass ohne Wut sich niemals etwas verbessern wird.
    Danke für die Verweise auf die guten taz-Artikel bzw. das Engagement der Zeitung.

    Etwas, das Blogs wie unsere gut können: die Erinnerung festhalten, den Infowust im medialen Medienwald filtern und zusammenführen und bei Bedarf immer wieder gezielt hervorholen und vorzeigen, und sei es für ein paar einzelne Leserinnen und Leser. Die Politik lebt vom Vergessen, die Medien leben von der Aktualität.

    • Merci, Andreas.
      So hab ich mir das gewünscht >>> Verweis auf « sonstwo » – das ist ja nicht irgendwo. Das werden noch mehr Leute lesen. Aber wie erreichen wir die Mächtigen?

      • Nicht zum Thema Hunger, zum Thema Bildschirmfoto:
        Ich habe das auch in meine anderen famine-Artikel hineingetan. Hier ist es für Dich nur als eine weitere Idee, wie man gleichzeitig zwei Artikelteile optisch trennen und einen sehr wichtigen Artikel bewerben kann: Bildschirmfoto, auschneiden, schärfen, link drunter und schon ist ein Modul da, schnell gemacht, interessant, und überall ruckzuck hinkopierbar.

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s