…DARF DAS? in der GSG Lünen – was ist Heimat (II)?

AUSKUNFT

meine Heimat

ist heute

der raum zwischen

gestern und morgen

die stille

vor und hinter

den worten

das leben

zwischen den stühlen

May Ayim

darf das plakat

Und am letzten Samstag in der Aula der Geschwister-Scholl-Gesamtschule!

Jugendliche aus Bochum spielten eine szenische Collage voller dynamischer Bilder, mit satirischen Einlagen und auch stillen Momenten, die sie selbst entwickelt hatten im Laufe von 5 Monaten, schöpfend aus eigenen Erfahrungen mit Flucht, Rassismus, Stigmatisierungen, Widrigkeiten des Alltags und mit dem Menschsein. Unter der Regie von
Davina Donaldson und
Danny Friedrich.

Es spielten: Abena Addo, Amma Adwubi Fosuah, Serwaa Agyemang, Aïssatou Baldé, Lena Becker, Adele Behrenbeck, Barcley Diallo, Moussa Diallo, Sarah Keïta, Jennifer Kuhn, Tamandani Lembani, Marlon Löch, Bouba Sidy Barry, Sanoussi Sow

Was sie sagen:
Auf der Suche: nach einem Ort,an dem Leben möglich ist.
Einem verlorenen Taschentuch.
Nach Begegnung. Nach Wurzeln.
Nach Freiheit. Erinnerung und Vergessen.
Nach Grenzen.
Einem ich, einem Du, einem Wir…
Und nach ausreichend Handynetz.

Aus der Ausschreibung Mitte letzten Jahres:
Afrikanisch? – Deutsch? – Afrodeutsch?
Kommt dir diese Frage bekannt vor?

Wir vom Deutsch Afrika Ruhr Forum in Bochum suchen Jugendliche mit afrikanischen Wurzeln, die Lust haben, sich kreativ mit dem Thema „Identität“ als junger Schwarzer Mensch in Deutschland auseinanderzusetzen und dazu gemeinsam mit 2 Theaterpädagogen ein Theaterstück zu entwickeln.
Das Theaterstück soll im Dezember 2013 im Bahnhof Langendreer in Bochum aufgeführt werden.

darf das plakate

Fotos (c) DARF e.V.: Impressionen aus dem Projekt – CLICK TO ENLARGE

aisha - DARF DAS?2boys - DARF DAS?amah
putzenVerzweiflung

Ein Projekt des DEUTSCH AFRIKARUHR FORUMs e.V. (DARF)

Publicités

Une réflexion au sujet de « …DARF DAS? in der GSG Lünen – was ist Heimat (II)? »

  1. => Artikel der Ruhrnachrichten zum Stück vom 23.01.2014:

    In Geschwister-Scholl-Gesamtschule
    Theaterstück über Rassismus, Migration und Hautfarbe

    LÜNEN Sie haben deutsche oder afrikanische Wurzeln und machen Theater: 13 Bochumer Jugendliche spielen in der Lüner Geschwister-Scholl-Gesamtschule ein Stück über Rassismus und Migration. Es gibt ernste Szenen, es wird aber auch lustig-frech mit Vorurteilen gespielt. WEITERLESEN

Laisser un commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l'aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion / Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l'aide de votre compte Twitter. Déconnexion / Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l'aide de votre compte Facebook. Déconnexion / Changer )

Photo Google+

Vous commentez à l'aide de votre compte Google+. Déconnexion / Changer )

Connexion à %s