Fusion 2019

Foto(c) dpa/Alexander Müller: über 20 Jahren (hier 2011) funktioniert das Fusion-Festival ohne dauerhafte Polizeipräsenz auf dem Gelände

Zur info: https://de.wikipedia.org/wiki/Fusion_Festival
en français: https://fr.wikipedia.org/wiki/Festival_Fusion

#fusionbleibt

« An der Polizei wird es nicht scheitern » – Fusion-Festival offenbar gerettet

STERN Neon – 25.05.2019
Von Daniel Wüstenberg
Es gibt neue, berechtigte Hoffnung für die Zehntausenden Fans der Fusion, dass das Festival in Mecklenburg-Vorpommern vom 26. bis 30. Juni 2019 wie geplant stattfinden wird.
Innenminister Lorenz Caffier zeigte sich zuversichtlich, dass der Streit zwischen den Behörden und dem veranstaltenden Verein « Kulturkosmos » über das Sicherheitskonzept der Musik- und Kulturveranstaltung auf dem früheren sowjetischen Militärflugplatz in Lärz (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) beigelegt wird.

Fusion-Festival « rundum friedlich »

Der CDU-Politiker sagte am Freitag im Schweriner Landtag, « Kulturkosmos » habe der Polizei in seinem nachgearbeiteten Sicherheitskonzept den « anlassbezogenen Zugang » der Polizei zum Festivalgelände zugesichert, etwa um Straftaten aufzuklären. Anlasslose Streifengänge von Polizeibeamten über das Areal und eine feste Polizeiwache dort seien damit nicht mehr nötig. Wörtlich heiße es in dem Papier: « Die gesetzlichen Befugnisse der Polizei werden durch dieses Konzept in keiner Weise beschränkt. »

Der Innenminister stellte in seiner Rede fest, dass die Fusion seit über 20 Jahren ein « rundum friedliches » Festival sei, er machte aber auch klar: « Keine Veranstaltung findet im rechtsfreien Raum statt. Auch für die Fusion gelten Regeln. »
Er würdigte die Verdienste der Veranstalter um die Region. Mit dem Festival hätten sie etwas « Einzigartiges » erschaffen. « Dafür gebührt Ihnen Anerkennung, Unterstützung und Dank. »
© 2019 stern.de

Die Fusion und der veranstaltende Verein Kulturkosmos e.V. haben Generationen von Jugendlichen aus der Region eine kosmopolitische, weltoffene und liberale Weltanschauung mit auf den Weg gegeben.

Seit 22 Jahren gibt es die Fusion in Mecklenburg-Vorpommern.

…Das Fusion Festival wurde von den selben Behörden [Polizeipräsidium Neubrandenburg] in den vergangenen Jahren immer genehmigt. In all diesen Jahren sind wir praktisch sämtlichen behördlichen Forderungen immer nachgekommen und haben vertrauensvoll mit allen beteiligten Ämtern zusammengearbeitet. Seit 2013 ist ein Sicherheitskonzept Teil des Genehmigungsverfahrens. In den Jahren seit 2013 hat sich baulich und konzeptionell nur wenig verändert und die zu berücksichtigende Besucherzahl lag konstant zwischen 60.000 und 70.000. Das Sicherheitskonzept wurde in dieser Zeit aber stetig erweitert um den Sicherheitsanforderungen Rechnung zu tragen. Das Fusion Festival verfügt über eine für Veranstaltungen dieser Größe vorbildliche Sicherheitsstruktur bei der über 10.000 Mitarbeitende auf 70.000 Gäste (1 zu 7) kommen.
© 2019 Kulturkosmos

Das Fusion Festival

Alljährlich entsteht Ende Juni in Mecklenburg, auf einem ehemaligen russischen Militärflugplatz, das größte Ferienlager der Republik. Vier Tage Ferienkommunismus ist das Motto der Fusion. Der Name ist Programm, und so erstreckt es sich von Musik unterschiedlichster Spielarten über Theater, Performance und Kino bis hin zu Installation, Interaktion und Kommunikation. So verschieden wie die Menschen, die sich hier zusammenfinden, ist das, was sie hier suchen und erleben. Was sie vereint, ist die Freiheit, sein zu können wie sie sein wollen: Zwanglos und unkontrolliert.

Fernab des Alltags entsteht für vier Tage eine Parallelgesellschaft der ganz speziellen Art. Im kollektiven Ausnahmezustand entfaltet sich an einem Ort ohne Zeit ein Karneval der Sinne, indem sich für uns alle die Sehnsucht nach einer besseren Welt spiegelt.

Weil es aber keinen Ort nirgends gibt, wo die Menschen frei sind, ist es gerade die Vereinigung der FusionistInnen aller Länder und der Ferienkommunismus, der uns spüren lässt, dass wir mehr wollen, als das, was uns in diesem Leben geboten wird.

Nämlich alles und zwar sofort !
© 2016 Kulturkosmos.de

Und 2019 ?


Das ist zum Line-Up der Fusion 2019 schon bekannt
nordkurier – 21.06.2019
Von Simon Voigt
Um das Programm auf dem Fusion-Festival wird jedes Jahr ein großes Geheimnis gemacht. Wenige Tage vor Festivalbeginn ist allerdings schon erstaunlich viel bekannt.

Lärz.
Jedes Jahr im Dezember ist es das gleiche Spiel: Wenn sich für zwei Wochen ein Zeitfenster öffnet, in dem sich Besucher um Karten für das Fusion-Festival bewerben können, gibt es immer viel mehr Interessierte, als tatsächlich Menschen auf das Gelände passen. Nach der enormen medialen Aufmerksamkeit, die der Polizeipräsident von Neubrandenburg dem Festival 2019 beschert hat, dürfte sich dieser Effekt eher noch verstärkt haben. Dabei wissen die glücklichen Gewinner der Verlosung noch nicht einmal, was sie überhaupt erwartet.
Neben den vielen Dingen, die auf der Fusion ganz anders als auf anderen Festivals dieser Größe laufen, gehört auch die Tatsache, dass die Besucher erst auf dem Festivalgelände ein Programmheft bekommen, in dem steht, was sie die kommenden fünf Tage erwartet. Vorfreude ist immer noch die schönste Freude. Wobei die große Geheimhaltung in den vergangenen Jahren abgenommen hat.
Der Kulturkosmos-Verein, der Veranstalter der Fusion, hat sich immer darum bemüht, dass das Festival unter dem Radar stattfindet: Keine Werbung, keine Sponsoren, keine überregionale Berichterstattung, keine Headliner. Angenehmer Nebeneffekt: Keine Hierarchie der Künstler untereinander. Dennoch war es oft nicht zu verhindern, dass etwa im Fusion-Forum Leute, die ganz besonders nah dran sind, ein Line-Up gezeigt haben. Oder die Künstler haben vorab selbst ihre Auftritte auf dem Festival angekündigt.
Inzwischen steht der Verein dieser Entwicklung offenbar gelassener gegenüber. „Viele Künstler spielen gerne dort und sie sollen es auch früher ankündigen dürfen”, sagte Mit-Veranstalterin Susanne von Essen …
Und so sind auch in diesem Jahr inzwischen alle Namen derjenigen bekannt, die vom 26. bis 30. Juni auf der Fusion spielen. Hier gibt es auf der offiziellen Seite eine Übersicht, die alle Bands, DJs, Live Acts und Performances zeigt, außerdem das Theater-Programm und die Visuals, also etwa Shows von Lichtkünstlern.(…)
© 2019 nordkurier.de

Votre commentaire

Entrez vos coordonnées ci-dessous ou cliquez sur une icône pour vous connecter:

Logo WordPress.com

Vous commentez à l’aide de votre compte WordPress.com. Déconnexion /  Changer )

Photo Google

Vous commentez à l’aide de votre compte Google. Déconnexion /  Changer )

Image Twitter

Vous commentez à l’aide de votre compte Twitter. Déconnexion /  Changer )

Photo Facebook

Vous commentez à l’aide de votre compte Facebook. Déconnexion /  Changer )

Connexion à %s